1. Preis – Reihen- und Mehrfamilienhäuser Burgdorf

Reihen- und Mehrfamilienhäuser Burgdorf

Realisierungswettbewerb „An den Hecken“ Reihen- und Mehrfamilienhäuser Burgdorf
1. Preis
Teilnahme: 2017
In Arbeitsgemeinschaft mit der KSG Hannover

Ein grünes und durchmischtes Quartier mit vielen Begegnungsmöglichkeiten und einer optimalen Ausrichtung nach Süden ist die Leitidee für das Bebauungskonzept Zwei+Sieben im Plangebiet „An den Hecken“. Zwei Mehrfamilienhäuser im Norden und sieben Reihenhäuser im Süden bilden durch Ihre Anordnung private Gartenflächen, Quartiersplätze und Zonen für den ruhenden Verkehr. Die Baukörper nehmen in ihrer Ausgestaltung die Vorgaben und Möglichkeiten des Bebauungsplanes auf und schaffen so eine maßstäbliche und spannungsreiche Architektur. Es werden geschützte Innenbereiche gebildet, die jedoch Sichtbeziehungen nach außen ermöglichen. Der ruhende Verkehr ist auf offenen Stellplätzen geplant. Bei Bedarf kann ein Teil dieser auch als Carportanlage errichtet werden.

Offene Gärtenflächen verbinden die Quartiersplätze mit den Spielwegen. Menschen verschiedener Lebensalter und unterschiedlicher Lebenssituationen können sich hier austauschen. In der Gestaltung wechseln verschieden farbige
Pflastermaterialien und strukturien die versiegelten Flächen. Von diesen halböffentlichen Bereichen nimmt die Privatheit über die Terrassen bis hin zur Wohnung immer weiter zu. In dieser Abstufung hat die lebendige Gemeinschaft einen gleichen Stellenwert wie die Ruhezone der eigenen Wohnung.

Tags

#Mehrfamilienhaus, #Neubau, #Reihenhaus, #Wettbewerb